Unwetter-Chaos Anteilnahme

Hallo zusammen,

Ich wollten fragen, ob es möglich wäre, dass wir als geschlossene Partei unsere Anteilnahme, via Facebook und unserer Homepage ausdrücken könnten?

Liebe Grüße,
Dominik

Ich würde da gar nix machen. Dabei kann man nur verlieren.
Entweder ist es nicht gut genug, aufrichtig genug, treffend genug, oder es wird einem sowieso nur Heuchelei angedichtet.
Aus meiner Sicht wäre es sinnvoller, dies als Anlass zu nehmen um darzustellen, wie wir als Bürgerbewegung uns dafür einsetzen wollen, dass sowas in Zukunft evtl. besser abgefedert wird, oder dass die Hilfeleistungen geschmeidig funktionieren.
Gleich zu den Vorschlägen: Genehmigung von Bauflächen nur noch auf sicherer Höhe und nicht nah an Gewässern; kein menschlicher Eingriff in die Natur im Sinne von Flussführungen; Vorhalt von Geräten zum Einsatz in Katastrophenfällen in ausreichender Anzahl und mit ausreichend aktivierbarem Personal (das war ja sogar halbwegs gegeben).