Truppenaufmarsch an der Grenze zur Ukraine

Momentan sind ja viele Meldungen über die Spannungen zwischen der Ukraine und Russland im Umlauf.
Laut verschiedener Quellen befinden sich 100 000 Russische Soldaten, 250 km von der Ukrainischen Grenze entfernt.
Zu dem Kriegsmaterial zählen von Soldaten, Panzern, Haubitzen und Flugabwehr, eigentlich alles was dazu gehört. Diese Einheiten werden zum Teil aus Sibirien an die Grenze bewegt also 3000 km.
Laut der Ukrainischen Regierung verfügt diese über 60 000 Mann unter Waffen.

Will Putin seine Nord stream 2 auf diesem Weg realisieren ?
Oder will Putin sich jetzt den Rest vom von der Ukraine einverleiben ?
Und wie wird sich Europa und die Nato verhalten wenn es eskaliert.

Was meint ihr dazu ?

Unsere Regierung und auch die übrigen EU Länder, haben zu lang mit der USA gekuschelt und Russland immer wieder die kalte Schulter gezeigt. Die Ukraine jetzt als EU Beitrittskandidaten zu erklären ist ein Fehler der die gesamte EU destabilisieren kann.
WIr sollten unsere EU Aussengrenzen schützen und nicht über Beitrittsverhandlungen von anderen Ländern und schon gar nicht von Krisenländern disskutieren.
Wenn sich mal alles um uns herum (EU und Deutschland) stabilisiert hat und wir keine Gefahren von Ausserhalb (Türkei und Flüchtlingsströme) befürchten müssen, dann kann man sich gerne auch Gedanken um den Rest der Welt machen. Wir haben von Russland derzeit nichts zu befürchten und sollten nur beratend in einem Krisenfall eingreifen. BERATEND und nicht wie sonst mit Drohungen und Sanktionen.
Das ist meine persönliche Meinung und soll in keinem Fall ein politisches Signal sein :wink:

1 Like

So sehe ich das auch. Genauso!

Gab es mit Kohl und Gorbatschow nicht ein Abkommen die EU-Erweiterung Richtung OST nicht weiter zu betreiben, Und die Idioten in Brüssel machen weiter und weiter, anstatt mit unserem Nachbarn Russland zu kommunizieren.
Boykottieren wir China, wegen des illegalen Einmarsch in Hongkong, oder wegen der unerträglichen Menschenrecht-Missachtungen, zB. Uiguren Umerziehungslager.

Jetzt noch ein weiterer Punkt.
Die USA steigern ihre wirtschaftlichen Verknüpfungen mit Russland ständig, Russland ist seit kurzem der 3, wichtigste Öllieferant für die USA. Aber unsere Gaspipeline Nord stream 2 torpedieren.

Wir als Deutschland/Europa sollten da eine neue besonnene Politik betreiben und neu gestalten.

Russland kann nicht anders handeln. Die Ukraine wird seitens den USA benutzt, um die weitere Eingrenzung Russlands zu forcieren. Eine Vereinbarung gab es zwar, in der eine Osterweiterung der Nato ausgeschlossen sein sollte. Nur wurde diese nicht schriftlich fixiert. Es gibt auf YouTube noch ein Video von Georg Friedman und Putin aus 2015. Friedman, Eigentümer von Stratfor (größte private Sicherheitsgesellschaft in den USA - incl. Söldnerverbände) und Sicherheitsberater der US-Regierungen sagt auf der Sicherheitskonferenz sinngemäß: „Die größte Gefahr für uns ist die enge Zusammenarbeit von Deutschland und Russland. Daher schieben wir seit über 100 Jahren mit Erfolg einen Keil dazwischen.“ Ich glaube, das sagt alles!